Erlebnispädagogische Programme

Teamwork er-leben

onLINE Seilgarten Schaumburg
onLINE

Erlebnispädagogische Programme

Vorbereitungshilfe und Zielklarheit:
Wir sorgen für ein auf die Zielgruppe abgestimmtes Programm.
Im Vorfeld der Programmgestaltung sprechen wir - wenn Sie mögen - mit Ihnen (dem Auftraggeber) die Rahmenbedingungen, Zielklärungen, Erwartungen und Besonderheiten der Gruppe ab sowie die Schwerpunktsetzungen der Teamübungen. Für diese Vorgespräche lassen wir uns ausreichend Zeit und stimmen mit Ihnen zusammen ein geeignetes Programm ab.

Betreuungsschlüssel / Gruppengröße
Um die Qualität und die Sicherheit der erlebnispädagogischen Programme (Durchführung und Reflexionen) zu gewährleisten, betreut ein Trainer maximal 14 Teilnehmer bei den Aktionen. Bei mehr als 14 Teilnehmern wird die Gruppe deshalb aufgeteilt und arbeitet weitestgehend parallel.

Nachbereitungshilfe und Transfersicherung:
Natürlich lassen wir sie nach Seminarende nicht allein, sondern unterstützen sie mit Rat und Tat bei der Nachbereitung und dem möglichen Transfer des Erlebten auf den Alltag. Dazu bieten wir transferunterstützende Angebote zur Sicherung der Nachhaltigkeit der Veranstaltung.

« Wenn Du etwas haben möchtest, was Du noch nie gehabt hast
- wenn Du etwas erreichen möchtest, was Du noch nie erreicht hast
- wenn Du etwas erleben möchtest, was Du noch nie erlebt hast
- musst Du etwas tun, was Du noch nie getan hast!. »

Leitwerte und Qualitätsgrundlagen:
In unserem Handeln sowie in der Gestaltung und Durchführung unserer erlebnispädagogischen Programme folgen wir bestimmten Leitwerten und den Qualitätsgrundlagen des Bundesverbandes Erlebnispädagogik e.V..

Erlebnispädagogische Programme mit dem Niedrigseilgarten:
Neben halbtägigen Workshops und ganztägigen Teamtrainings mit unserem mobilen Niedrigseilgarten bieten wir auch mehrtägige erlebnispädagogische Projekte an, zum Beispiel in den Schulferien, über das Wochenende oder im Rahmen von Schulprojekten, Konfirmandenfreizeiten, Ferienfreizeiten usw..
Bei eintägigen Trainings haben sich übrigens 4-6 stündige Programme als meist angemessen erwiesen.

Flexible Programmgestaltung:
Ein erlebnispädagogisches Programm sollte die Teilnehmer weder unter- noch überfordern. Dieses gilt nicht nur für die gestellten Teamaufgaben, sondern auch bezüglich der Dauer und Intensität des Trainings.
Aufgrund der unterschiedlichen Teamfähigkeit, Zusammensetzung, Alter und Motivation von Gruppen können solche Angaben allerdings nur eine grobe Richtschnur darstellen. Die Auswahl und Anleitung von erlebnispädagogischen Spielen und Übungen folgt – trotz sorgsamer Planung - keinem starren Konzept und erfordert vom Pädagogen, neben einem gewissen Animationstalent, Integrations- und Improvisationsfähigkeiten. Schließlich entwickelt sich jede Gruppe anders. Aufgrund unserer langjährigen pädagogischen und psychologischen Erfahrungen können sich unsere TrainerInnen in aller Regel flexibel auf die spontanen Besonderheiten der Gruppe einstellen und abschätzen, welche Herausforderungen die Gruppe weder über- noch unterfordern.

Ein mögliches erlebnispädagogische Tages-Programm - je nach Schwerpunktsetzung -  könnte etwa so aussehen:

  • Begrüßung: 10 Uhr
  • Einweisung
  • "Bombentransport" und anschließende Reflexion
  • "Elektrischer Draht" und anschließende Reflexion
  • "Low V" und anschließende Reflexion
  • "Low Y" und anschließende Reflexion
  • "Mohawk Walk" und anschließende Reflexion
  • "Spinnennetz" und anschließende Reflexion
  • "Menschliche Leiter"
  • Abschlussrunde
  • Seminarende: 16:00Uhr

 

Andere mögliche Teamtrainingübungen mit niedrigen Elemente (low ropes courses) mit exotischen Bezeichnungen könnten sein:

  • Flying Fox
  • Projektübung Seilbrücke
  • Burma Bridge
  • Sanduhr
  • Säureteich
  • Elbe-Hochwasser
  • Giant Swing
  • Disc-Jockey / Multiswing
  • Leitergang (Fidget Ladder)
  • Spiders-Web
  • Lianengang
  • Kings-Cross
  • Affenschaukel
  • Zick Zack
  • Schwungseil
  • Trust Fall / Vertrauensfall
  • Hickory Jump
  • Teambeam
  • Teamreifen
  • Bosun`s Chairs
  • Swinging Log
  • Swinging Tires
  • Niedriges V / Divergierende Seile (Wild Woosey / Low V)
  • Wippe (Whale Watch)
  • Team Beam
  • sowie zahlreiche erlebnispädagogische Kooperationsübungen und -spiele mit unterschiedlichen Schwerpunkten "auf festem Boden".

Erlebnispädagogische Grundsätze:
Je größer das Repertoire und die Erfahrungen der TrainerInnen sind, auf dass sie zurück greifen können, desto flexibler können sie auf dynamische Gruppenprozesse adäquat reagieren.
Daher gibt es bei uns keine Standardprogramme für alle, denn wir berücksichtigen die individuellen Grenzbereiche, die physischen, emotionalen und psychischen Möglichkeiten der jeweiligen Gruppen und folgen damit bestimmten Grundsätzen:

  • vom Leichten zum Schweren
  • vom Ruhigen zum Lauten
  • vom Bekannten zum Unbekannten
  • vom Niedrigen ins Hohe
  • vom Entspannenden zum Spannenden
  • vom Einfachen zum Komplexen
  • vom Abstand zur Nähe

Das "rechte Maß" der Übungen besteht eben darin, die Teilnehmer einerseits nicht zu unter- oder überfordern, sie andererseits aber aus der gewohnten sicheren "Komfortzone" zu führen, um Ihnen so neue Erfahrungen zu ermöglichen.  Solche Grenzbereiche sind individuell verschieden. Nur erfahrene Teamtrainer können auch situativ mit solchen Gegebenheiten umgehen.

« Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die Dinge, die wir gehört oder gelesen haben, vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben. »

Calvin M. Woodward

Angebote und Programme für Firmen

Auch für Firmen und Betriebe wirken erlebnispädagogische Trainings zur Personal- und Teamentwicklung unterstützend.
Für Auszubildende können der Prozess der Teambildung und der Kooperationsfähigkeit gefördert werden und lässt die Auszubildenden wichtige Schlüsselqualifikationen bewusst werden ,
für Arbeitsteams sollen die Kompetenzen der Mitarbeiter (Problemlösungsstrategien, Zielorientierung, Effizienz ...)  wirksam geschult und gefördert werden.
In all diesen Outdoor-Aktionen geht es um zentrale Aspekte der konstruktiven Zusammenarbeit im Team, die bei unseren Trainings erlebt werden - und daher nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Vorhandene Strukturen werden aufgedeckt und können von den Teilnehmern nun bewusst positiv verändert werden.


 

Erlebnispädagogische Programme

 


 

Leben erlebenonLINE - Leben erleben.

Aus der Bildergalerie

Aktion im Niedrigseilgarten
Aktion im Schaumburger Wald
  Erlebnispädagogische Programme mehr Bilder


Erlebnispädagogik - Divergierende Seile
Unterstützung beim "Low V"

Erlebnispädagogik - Spinnennetz
Das "Spinnennetz"

Niedrigseilgarten - Mahawk Walk
"Mohawk Walk"

Erlebnispädagogik Bombentransport
"Bombentransport"

Erlebnispädagogik Menschliche Leiter
"Menschliche Leiter"

Unsere Programme sind ebenso vielfältig wie die Begriffe, die damit verbunden sind:
Adventure parc
Abenteuerpark
Abenteuer Parcours
Erlebnispädagogik
Hochseilgarten
Interaktionsspiele
Kletterparcours
Klettergarten
Kletterwald
Kletterpark
Kletterwand
Kooperationsspiele
kooperative Abenteuerspiele
Low Rope
Mohawkwalk
Mobiler Niedrigseilgarten
Niedrigseilgarten
pädagogischer Seilgarten
Outdoor
Ropes Courses
Seilgarten
Seilgartenbau
Seilgarten Training
Teamtraining
temporärer Seilgarten
Waldseilgarten

Sitemap  |  Impressum  |  Seite weiterempfehlen
© Copyright 2017 - Alle Grafiken und Informationen dieser Seiten unterstehen unserem Copyright, sowie Rechten Dritter.
 

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w00a9577/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w00a9577/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w00a9577/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w00a9577/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w00a9577/counter/includes/mysql.class.php on line 165